Unser Equipment

WIe gesagt, verwenden wir Sony Kameras und Objektive, als auch ein Tamron Tele-Objektiv und um es vorwegzunehmen, wir sind sehr zufrieden mit Sony, als auch mit Tamron.

Zuerst zu den Kameras und somit zur Sony ILCA Alpha 77 II. Die Kamera ist sehr schnell und für Wildlife- und Vogelfotografie sehr gut geeignet. Meistens verwende ich ich das Sony SAL70400G2, Tele-Zoom-Objektiv (70-400 mm, F4–5,6 G SSM II, A-Mount Vollformat) an ihr, welches von hervorragender Qualität zeugt. Durch den APSC Sensor der Kamera, mit 1,5 Cropfaktor, kommt man so auf 600mm Brennweite und wie ihr wisst, kann man für Wildlife- und Vogelfotografie ja gar nicht genug Brennweite haben.

Dehalb habe ich später, nach langem Zögern, auch das Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD dazugekauft. Gezögert hatte ich, weil ich nicht sicher war, ob ich für den günstigen Preis eines 600mm Objektivs, auch eine gute Qualität erhalte. Aufgrund der guten Kritiken im Internet und bei Amazon, habe ich den Schritt dann irgendwann gemacht und es absolut nicht bereut. Im Wald, bei schlechten Lichtverhältnissen, pumpt der Autofokus zwar hier und dort aufgrund der etwas schwachen Lichstärke von 6.3 (bei 600mm), aber bei gutem Wetter ist es für Wildlife und Vögel (vor allem auch im Flug) sehr gut geeignet. Nun komme ich durch den APSC Sensor der Kamera auf 900mm Brennweite, die ich sehr zu schätzen weiß! Das Tamron Objektiv arbeitet auch sehr gut mit der Sony Alpha 7 II (24,3 Megapixel, 7,62 cm (3 Zoll) LC-Display, Full HD Videofunktion (XAVC S, AVCHD), Vollformat Exmor CMOS Sensor)  zusammen, sofern man den dazu benötigten Sony LA-EA4 Objektiv Adapter (E-Mount auf A-Bajonett) verwendet.

Die Sony Alpha 7 II verwendet hauptsächlich meine Frau Nüng, zur Wildlife- und Vogelfotografie und die Qualität der Bilder ist einfach umwerfend. Die Kamera ist zwar nicht so schnell wie die A77 II, aber die Qualität spricht für sich. Im Wald in einem Tarnzelt sitzend und so Vögeln und Wildlife sehr nahe kommend, verwendet sie meistens das Sony SAL70300G, G-Tele-Zoom-Objektiv (70-300 mm, F4,5-5,6 G SSM, A-Mount Vollformat) in Verbindung mit dem LA-EA4 Objektiv Adapter und dieses Gespann ist einfach unschlagbar. Ich bin jedesmal aufs Neue erfreut über die Wahnsinns Qualität der Bilder. Auch Flugbilder (siehe Black-and-red Broadbill) gelingen mit diesem Gespann einfach nur Top! Sobald sie dann etwas mehr Reichweite braucht, ist natürlich das Tamron 150-600mm die Wahl.

Für Landschaftsaufnahmen und alles andere, verwenden wir das Sony SAL1650, Standard-Zoom-Objektiv (16-50 mm, F2,8 SSM, A-Mount APS-C). Bei diesem "Standard" Zoom könnte man sich fragen, warum es das "G" Siegel nicht erhält, so gut ist die Qualität!

Weiterhin für Landschaftsaufnahmen (auch sehr gut geeignet für Architektur & Innenaufnahmen) verwenden wir das Sony SAL1118, Ultra-Weitwinkel-Zoom-Objektiv (11-18 mm, F4,5–5,6, A-Mount APS-C). Auch mit diesem Objektiv sind wir sehr zufrieden, vor allem mag ich die Farben, die es produziert.

Dann haben wir noch das Sony SAL18135, Zoom-Objektiv (18-135 mm, F3,5–5,6 SAM, A-Mount APS-C), welches wirklich KEIN Suppenzoom ist, sondern ein wirklich gutes "Immerdrauf" (!), als auch das günstige und lichtstarke Sony SAL50F18, Porträt-Objektiv (50 mm, F1,8 SAM, A-Mount APS-C) für Portrait Aufnahmen und z.B. "Still". Für Portrait Aunahmen verwende ich übrigens auch sehr gerne das 70-300 G, welches dafür hervorragend geeignet ist.

Als Stativ verwenden wir das Manfrotto MT190XPRO3 Aluminium Stativ mit 3 Segmenten, welches günstig und normalerweise ausreichend ist.

Auch immer dabei ist die Sony RMVPR1.CE7 Multi-Terminal Kabel-Fernbedienung für vibrationfreien Shutter Release.

Von Nikon verwenden wir lediglich das Nikon Action EX 8x40 CF Fernglas ;-) , welches günstig ist und gute Dienste erweist.

Gar nicht fehlen darf natürlich der Fieldguide, um die Arten gleich vor Ort zu bestimmen. Leider nicht auf Deutsch, sondern nur auf Englisch und da sind sicherlich, nach wie vor, die Fieldguides von Robson Craig die besten. Wir verwenden sie auch selbst. Zum einen "Birds of Thailand" und für alle, die es dann noch weiter zieht, "Birds of South-East Asia".

Heiß ewartet wird ein weiterer Fieldguide, der wohl im November erscheint. Von Lynx Edicions, die auch das "Handbook of the Birds of the World" publizieren. Weltweit. Garantiert auch bei Amazon. Name: "Birds of the Indonesian Archipelago", von den Autoren James A Eaton, Bas van Balen, Nick W Brickle & Frank E Rheindt. Natürlich auch inclusive ganz Borneo, worauf ich mich besonders freue!

Das wäre es im großen und ganzen mit unserer Ausrüstung. Das ist, was wir selbst verwenden und was ich auch jederzeit gerne weiter empfehlen kann. Wer Interesse an diesen Produkten hat, für den habe ich unten die entsprechenden Links zu Amazon gepostet. Dort gib es noch eine Menge mehr Informationen und vor allem auch Erfahrungsberichte zu den einzelnen Produkten. Wem meine Webseite und vor allem die Bilder gefallen und eines, oder sogar mehrere der oben genannten Produkte erwerben möchte, kann das gerne über meine Links machen. Ich erhalte dann von Amazon eine kleine Provision. -Schönen Dank!

  • Sony A77 II

  • Sony A7 II

  • Sony SAL70300G

  • Sony SAL70400G2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4